Admin-Passwörter von Netgear-Routern auslesbar

Spielen Sie umgehend die Updates ein um Ihre Daten zu schützen!

 

Montag, der 23. Januar 2017|Informationssicherheit|

Updaten Sie Ihre Router!

Festplatten durch Löschanlagen-Ton zerstört

Sonst geben Sie Hackern die Möglichkeit ohne jegliche Anmeldung Admin-Passwörter auszulesen. Sollten Sie die Fernadministration aktiviert haben, kann sogar aus der Ferne zugegrfiffen werden.

Der CERT-Bund schätzt das Risiko enorm hoch ein!
Deaktivieren Sie nach dem Einspielen der Updates (erhältlich auf der Netgear Seite) die Fernwartungsfunktion. Denn es wurde nicht ausgeschlossen, dass noch weitere Risiken in den Routern lauern. Nehmen Sie diese Thematik ernst; es besteht die Möglichkeit der kompletten Übernahme des Routers durch die Hacker!

Welche Modelle sind betroffen?

  • AC1450
  • R6200 & R6200v2
  • R6250
  • R6300 & R6300v2
  • R6400
  • R6700
  • R6900
  • R7000
  • R7100LG
  • R7300
  • R7900
  • R8300
  • R8500
  • VEGN2610
  • WNDR3400v2 & WNDR3400v3
  • WNDR3700v3
  • WNDR4000
  • WNDR4500 & WNDR4500v2
  • WNR1000v3
  • WNR3500Lv2
  • DSL Router D6220
  • DSL Router D6300
  • DSL Router D6400
  • DSL Router DGN2200Bv4
  • Kabelrouter C6300

Fanden Sie den Artikel interessant? Dann teilen Sie ihn doch mit Ihren Freunden:

Quelle: heise.de

Ihre Sicherheit ist uns wichtig!

Sie haben Fragen zur Sicherheit Ihrer IT, oder haben selbst eine Mail erhalten, bei der Sie sich unsicher fühlen? Unser Team hilft Ihnen gerne.

Alles zur IT-Sicherheit: