DATEV und ELO kooperieren im Bereich der Digitalisierung

Langfristige Kooperation im Bereich Enterprise Content-Management

 

Mittwoch, der 19. Juni 2019|Informationssicherheit, Software|

Das Ziel: Ein starkes Netzwerk aus Systemhäusern und IT-Beratungsunternehmen.

Google Chrome-Erweiterung führt

Offizieller Vertriebsstart ist der Herbst 2019: Allen DATEV-Anwendern wird die ELO ECM Suite zur Verfügung gestellt, wahlweise aus der Cloud oder als On-Premise-Lösung; bereit für sämtliche branchenspezifische Add-Ons.

Die Anforderungen waren hoch, doch ELO war diesen gewachsen!
„Nach einer halbjährigen Evaluierungsphase hat sich die Software ELO gegen den Wettbewerb durchgesetzt.“ bestärkt DATEV die Entscheidung zur langjährigen Kooperation, mit dem aktuellen Fokus auf der Finanzbuchhaltung: Nicht nur die die breite Produktpalette sowie die Unternehmenskultur des ECM-Herstellers ließen die Wahl auf ELO fallen, sondern auch das ELO Partnernetzwerk mit über 260 Systemhäusern und IT-Beratungen, darunter auch die IT Südwestfalen AG.

„Mit dieser Kooperation wollen wir vor allem auch kleine und mittelständische Unternehmen für die Digitalisierung zukunftssicher machen“
besiegelt ELO Geschäftsführer Karl Heinz Mosbach die Zusammenarbeit, in der jahrelange Erfahrungen gebündelt werden. Aktuell liegt der Fokus der Kooperation von ELO und DATEV auf der Finanzbuchhaltung:

Fanden Sie den Artikel interessant? Dann teilen Sie ihn doch mit Ihren Freunden:

Quelle: ELO Digital Office

Wir sind ELO Business Partner!
Auch unsere Wahl fiel auf die Softwarelösungen von ELO. Hier kann DF evtl noch was zur Partnerschaft schreiben.