Sorgen Sie vor!

Im vergangenen Juli trat das IT-Sicherheitsgesetz in Kraft, welches erhöhte Anforderungen an technische, sowie organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Kundendaten und der genutzten IT vorschreibt.

„Vielfach sei nicht bekannt, wieviele Richtlinien es gibt oder welche Folgen bei Misachtung auf einen zukommen“

bemerkt der TÜV Süd kritisch und sieht nicht genügend Vorbereitung bei den Unternehmen. Der TÜV Süd empfiehlt intelligente Software, die kritische Bereiche auf verschiedenen Ebenen überwacht; sowie die Nutzung von Softwareplattformen, die in der Lage sind Sicherheitsverstöße aufzudecken.

Im Jahre 2014 ermittelte eine Studie der PwC, dass die Zahl der Sicherheitsverstöße auf 43 Millionen angestiegen ist, von denen 71% unbemerkt blieben!

„Der Aspekt der Sicherheit hat leider keine oberste Priorität“

erklärt David Lin vom Security Software-Spezialisten Varonis. Viel mehr werden die Prioritäten auf leichte Bedienbarkeit und Konnektivität zwischen verschiedenen Netzwerken gesetzt.

Quelle: http://www.it-business.de/it-sicherheitsgesetz-genau-hinsehen-ist-pflicht-a-528968/?cmp=nl-43&uuid=6C5ADFA9-D66F-4343-BE926B14144EA436

Setzen Sie Ihre Priotität auf Sicherheit und sorgen Sie vor

Lassen Sie sich von unseren Sicherheitsexperten beraten und nutzen Sie unsere
IT-Sicherheits-Konzepte.

Alle Infos finden Sie in unserem IT-Sicherheits-Bereich

 

[layerslider id=“179″]