Keine JAVA-Unterstützung
im Firefox 52

Auch weitere Plugins funktionieren nicht mehr.

 

Dienstag, der 25. April 2017|Software|

„Plugins sind veraltet…

Festplatten durch Löschanlagen-Ton zerstört

… und sind häufig Sicherheitslücken!“ argumentiert Mozilla die fehlende Unterstützung Plugins wie JAVA, Acrobat oder Silverlight. Lediglich der Flash Player wird im Firefox 52 noch unterstützt.

Doch das Update bringt auch viele gute Seiten!
Nicht nur verbesserte Unterstützung im Entwicklerbereich, auch mehrere Sicherheitslücken wurden geschlossen. Sicherheitslücken, die als kritisch eingestuft wurden, da sie Hackern Code-Einschleusungen ermöglichten. Zusätzlich wird WebAssembly unterstützt, der schnelleren Alternative zu JavaScript.

Fanden Sie den Artikel interessant? Dann teilen Sie ihn doch mit Ihren Freunden:

Quelle: macgadget.de