Kaspersky Interactive Protection Simulation

Durch grundlegende strategische Entscheidungen spätere Vorfälle vermeiden

 

Mittwoch, der 29. Januar 2020|Informationssicherheit, Veranstaltungen|

Kaspersky Interactive Protection Simulation

Durch grundlegende strategische Entscheidungen spätere Vorfälle vermeiden
Durch grundlegende strategische Entscheidungen spätere Vorfälle vermeiden

Am 18. März laden wir Sie ab 12:30 Uhr ins H4C ein, um Cyberverteidigungsstrategien zu entwickeln.

Mit der Kaspersky Interactive Protection Simulation – kurz KIPS – werden Sie in eine simulierte Geschäftsumgebung gebracht, in welcher Sie einer Reihe unerwarteter Cyberbedrohungen gegenübergestellt werden. Es gilt ein ausgewogenes Verhältnis von Entwicklungs-, geschäftlichen und Sicherheitsprioritäten sowie den Kosten zu finden, auf der Basis unsicherer Informationen und begrenzter Ressourcen.

Ziel des Spiels ist es auf Risiken und Sicherheitsprobleme moderner Computersysteme aufmerksam zu machen. Zur Verteidigung des jeweiligen Unternehmens müssen die Teilnehmer strategische, Management- und technische Entscheidungen treffen und dabei betriebliche Einschränkungen berücksichtigen bzw. ein hohes Umsatzniveau beibehalten. Dazu werden Teams aus 4 bis 6 Personen gebildet, welche die Aufgabe haben, ein Unternehmen möglichst effizient zu führen.

Weitere Informationen sowie die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie unter: https://www.it-swf.de/kaspersky-kips-2020/

Der Eintritt inklusive Verpflegung ist frei.

Fanden Sie den Artikel interessant? Dann teilen Sie ihn doch mit Ihren Freunden: