Malware über Facebook-Messenger

Ein vermeintlich witziges Video ist ein gefährlicher Trojaner!

 

Freitag, der 25. August 2017|Informationssicherheit|

Vorsicht bei dem Klick auf Links!

Malware über Facebook-Messenger

Aktuell versuchen Hacker Facebook-Nutzer durch den Messenger mit Schadcode zu infizieren: Der Nutzer wird animiert auf einen Link zu einem (vermeintlichen) Video zu klicken. Er kommt beim Klick auf den Link allerdings nicht in den Genuss eines witzigen Videos, sondern installiert sich einen als Softwareupdate getarnten Trojaner.

Wie genau gehen die Angreifer vor?
Die Angreifer senden Videolinks an Nutzer, die sie aus z.B. Phishingmails gesammelt haben: Der vermeintliche Videolink führt zu einer Website, die ein Bild der Facebook-Seite des Opfers lädt und das Video als Overlay darüberlegt. Die nun folgende Aufforderung eine Abspielsoftware oder ein Flash Update zur Ansicht des Videos zu installieren vollendet den Angriff der Hacker.

Welche Konsequenzen hat der Klick auf den Link?
Der Link aus der Nachricht führt über Weiterleitungen an etlichen Webseiten vorbei, die das Betriebssystem und den Browser der Opfer ausloten. Durch die Einblendung ungewünschter Werbung via Adware-Trojaner verdienen die Hacker Geld.

Fanden Sie den Artikel interessant? Dann teilen Sie ihn doch mit Ihren Freunden:

Quelle: heise.de