Office für Mac soll schneller
aktuelle Funktionen erhalten

Durch eine gemeinsame Codebasis sollen aktuelle Funktionen simultan erscheinen

 

Montag, der 22. Januar 2018|Software|

Microsoft liefert wichtige Funktionen auf dem Mac nach

Office für Mac soll schneller aktuelle Funktionen erhalten

Mit der neusten Version von Office für Mac 2016 liefert Microsoft bislang fehlende Funktionen der Windows Version nach. Unter anderem ist es Mac Nutzern jetzt auch möglich zu mehreren Personen gemeinsam ein Word-, Excel- oder PowerPoint-Dokument in Echtzeit zu bearbeiten. Die Daten sollen laut Microsoft automatisch gespeichert werden und in der Versionshistorie hinterlegt werden. Des Weiteren soll das Update die Geschwindigkeit der Formelberechnungen in Excel verbessern und kritische Sicherheitslücken in Word und Outlook schließen, welche es Angreifern ermöglicht hatte Schadcode auszuführen.

Nach 20 Jahren Office nun wieder gemeinsame Codebasis
Mit der neusten Version von Office setzt Microsoft nun auf eine gemeinsame Codebasis auf allen Plattformen. Durch massive Code-Anpassungen, auch an den mobilen Versionen auf Android und IOS, war es möglich die oben genannten Funktionen auf allen Geräten zur Verfügung zu stellen. Jede Version setze laut einem Entwickler weiterhin auf nativen Code um optimale Performance und Interaktion mit dem Betriebssystem zu ermöglichen, jedoch gibt es einen geteilten Code der auf allen Plattformen gleich ist und in der gleichen Programmier-Sprache verfasst wurde.

Neue Funktionen sollen schneller überall verfügbar sein
Laut einem Entwickler wird es zwar weiterhin einzelne Funktionen geben, welche nicht auf allen Plattformen zur Verfügung stehen werden, da es nicht das Ziel ist jede Version mit jeder noch so kleinen Funktion auszustatten oder gar Funktionen zu entfernen. Jedoch wird es durch die gemeinsame Basis der Versionen möglich sein wichtige neue Funktionen gleichzeitig, oder in kürzerer Zeit als bisher, Plattformübergreifend zu integrieren.

Fanden Sie den Artikel interessant? Dann teilen Sie ihn doch mit Ihren Freunden:

Quelle: heise.de