Load Balancer as a Service

Lokale Services über mehrere Anbindungen erreichbar

Mehr erfahren

Warum Load Balancer as a Service?

Der Load Balancer as a Service aus dem regionalen Rechenzentrum dient dazu, Ihre lokalen Services, die eine Internetverbindung benötigen auch über mehrere Anbindungen erreichbar zu machen und auf Wunsch die Last zu verteilen. Heutzutage werden viele von außen erreichbare Dienste genutzt, die an eine einzelne Internet-Leitungen gebunden sind, wie zum Beispiel einen lokalen Exchange-Server, virtuelle Arbeitsplätze oder Kunden- und Händlerzugänge. Durch diese Bindung sind entsprechende Dienste nicht redundant erreichbar und auf die Leistung einer einzelnen Anbindung beschränkt. Wenn eine Verbindung ausfällt, muss in diesem Setup händisch die Verbindung wiederhergestellt werden, dies lässt sich nicht automatisieren. Aus diesem Grund benötigt man für die redundante und automatische Anbindung solcher Dienste einen Loadbalancer, der den Zugriff von außen managen kann, bevor die eigentlichen Dienste ins Spiel kommen.

Im Anwendungsfall greift der Kunde von außen auf eine ihm zu-gewiesene IP-Adresse auf unserem Loadbalancer-Cluster im Rechenzentrum zu. Der Load Balancer prüft regelmäßig die Verbindungen zu Ihren Diensten und leitet den Datenverkehr über die verfügbaren Leitungen weiter. Sollten eine oder mehrere dieser Anbindungen nicht verfügbar sein, verschiebt der Load Balancer die Last auf die noch verfügbaren Verbindungen und sorgt so für einen automatisierten Failover.

Wenn mehr als eine Verbindung verfügbar ist, hat man über den Load Balancer weiter die Möglichkeit die Last auf alle Anbindungen zu verteilen. Die zweite Möglichkeit ist, den Load Balancer vollständig auf ein Failover-Szenario zu konfigurieren, z.B. wenn Sie über unterschiedlich gute Anbindungen verfügen. In diesem Szenario schickt der Load Balancer alle Anfragen auf vordefinierte Verbindungen und alle anderen werden nur im Failover-Fall genutzt.

Der Load Balancer ist nutzbar für unterschiedliche Dienste. Wenn beim Kunden keine statische öffentliche IP-Adresse vorhanden ist, bieten wir für entsprechenden Mehraufwand an Dienste des Kunden per VPN anzubinden. Da der gesamte Traffic über das Rechenzentrum umgeleitet wird, beinhalten unsere Pakete unterschiedliche Bandbreiten.

Redundante Anbindung

Ist eine Ihrer Anbindungen mal nicht erreichbar übernimmt der Load Balancer as a Service den automatischen Failover.

Lastverteilung

Durch die Lastverteilung verbessern Sie die Performance und Verfügbarkeit Ihrer nach außen verfügbaren OnPremise Dienste.

Monitoring & Lifecycle Management

Die Load Balancer werden im hochverfügbaren Cluster als Full-Service Lösung betrieben.

100% Deutscher Datenschutz

Der Betrieb wird im regionalen Hochsicherheits- Rechenzentrum innerhalb Südwestfalen realisiert.

Worauf warten? Jetzt buchen!

*Alle Angebote verstehen sich zzgl. gesetzlicher MwSt. Angebote nur für Gewerbetreibende.

Weitere Cloud-Lösungen

Jetzt anfragen

Neugierig geworden?