Supportende für
Windows 10 Version 1511

Ab dem 10.Oktober drängt Microsoft die Benutzer zum Creators Update

 

Donnerstag, der 05. Oktober 2017|Software|

Keine Sicherheitsupdates mehr

Supportende für Windows 10 Version 1511

Am 10. Oktober 2017 werden der Support, und somit auch die Sicherheitsupdates für die Windows 10 Version 1511 eingestellt: Die Gefahr einer Infizierung durch einen Virus, Malware oder Trojaner steigt somit erheblich – es besteht Handlungsbedarf!

Welche Editionen sind betroffen?
Folgende Editionen der Windows 10 Version 1511 sind betroffen:

  • Windows 10 Home
  • Windows 10 Pro
  • Windows 10 Education
  • Windows 10 Enterprise

Was sollte nun getan werden?
Um aufkommende Sicherheitslücken des Systems zu vermeiden, muss das Creators Update von Windows 10 mit mindestens der Version 1607 installiert werden. Das für Oktober angekündigte Update 1709 ist noch nicht offiziell erschienen und lässt aktuell noch auf sich warten, so dass seitens der IT Südwestfalen AG noch keine repräsentativen Tests gemacht werden können. Wenn Sie keinen eigenen IT-Administrator beschäftigen, empfehlen wir Ihnen sich an Ihr Systemhaus zu wenden, da das anstehende Update sorgfältig geplant werden sollte. Unter anderem muss eine Kompatibilitätsprüfung sowohl für die Hard- als auch Software durchgeführt werden, damit Sie am Tag der Umstellung problemlos updaten können. Bitte beachten Sie, dass die Installation, abhängig von der installierten Hard- und Software bis zu mehrere Stunden andauern kann.

Fanden Sie den Artikel interessant? Dann teilen Sie ihn doch mit Ihren Freunden: