„Trennen Sie Ihren Router vom Netz!“

informiert die Telekom ihre Kunden. Nicht das Netz an sich ist das Problem, sondern die Router-Identifizierung, die bei der Einwahl gestört sei. Nach einer DSL- Neusynchronisierung und erneuter Anmeldung soll der Router wieder funktionieren.

Update:

Neue Erkenntnisse finden Sie unter: http://www.it-swf.de/telekom-stoerung-update/

Deutschlandweite Telekom-Stoerung

Was war passiert?

Ab ca. 16:00 wurde am Sonntag der DNS-Dienst der Telekom gestört. Da lt. Aussage der Telekom fast 900.000 Kunden betroffen waren, reagierte diese umgehend und spielte eine neue Software ein , die einen großen Teil der Störungen beheben konnte.

Ein Angriff von außen ist nicht ausgeschlossen

Einige Jahre zuvor hatten Sicherheitsfachleute schon Lücken im Server entdeckt. Ob solche oder ähnliche Lücken von Hackern für einen Angriff genutzt werden, wird aktuell spekuliert: „Wir haben erste Hinweise darauf, dass wir möglicherweise Opfer eines Hacker-Angriffs geworden sind.“ äußerter ein Sprecher der Telekom gegenüber der dpa.

Was kann ich tun, wenn ich betroffen bin?

Trennen Sie Ihren Router ca. 30 Sekunden vom Netz und melden sich danach neu an. Sollten Sie einen Mobilfunkvertrag bei T-Online abgeschlossen haben, lassen Sie sich zusätzlich kostenfrei einen „Day-Flat Pass“ für die mobile Internetnutzung freischalten . Sonst stehen Ihnen die Berater in allen Telekom Shops gerne bei Fragen und/oder Problemen zur Verfügung.

Fanden Sie den Artikel interessant? Dann teilen Sie ihn doch mit Ihren Freunden:

Quelle: Heise.de