Die IT Südwestfalen AG ist Waldpate

Das Lüdenscheider Systemhaus finanziert 1.400 neue Bäume in Halver-Oberbrügge

 

Dienstag, der 29. Oktober 2019|IT Südwestfalen AG intern|

Die IT Südwestfalen AG ist Waldpate

Hier wurden 1.400 neue Bäume gepflanzt
Hier wurden 1.400 neue Bäume gepflanzt

Das Thema Klimawandel ist im Jahr 2019 in aller Munde, und so entschied auch die IT Südwestfalen AG etwas für die Umwelt und die damit verbundene Nachhaltigkeit zu tun: Das Lüdenscheider Systemhaus übernimmt die Patenschaft für ein großes Waldstück am Hirschberg in Halver-Oberbrügge.

In dem von Herrn Gabriel von dem Bussche bewirtschafteten Forst erkrankten in einer zweijährigen Trockenperiode etliche Bäume: „Neben dem trockenen Klima wurden viele Bäume von dem Borkenkäfer befallen, worauf eine Massenrodung unumgänglich war.“ erklärt von dem Bussche.

Die IT Südwestfalen AG pflanzt 1.400 neue Bäume
Jens Braeuker, Vorstandsvorsitzender der IT Südwestfalen AG, hilft gemeinsam mit seinem Unternehmen bei dem Wiederaufbau: „Die IT Südwestfalen AG finanziert 1.400 Baumsetzlinge verschiedenster Baumarten; von der Lärche bis hin zum Mammutbaum.“ berichtet Braeuker und erklärt: „Durch einen Mischwald mit verschiedenen Baumarten ist bei ungeahnten Klimavorkommnissen oder Plagen nicht der komplette Wald betroffen.“

5 verschiedene Baumarten warten auf ihre Einpflanzung
5 verschiedene Baumarten warten auf ihre Einpflanzung

„Den ersten Baum möchte ich selber einpflanzen.“
Vergangenen Freitag fuhr Jens Braeuker gemeinsam mit dem Marketing-Auszubildenden Kevin Nikolaus zum Hirschberg, um den ersten Spatenstich zu setzen: „Die IT Südwestfalen AG setzt sich für ein solches Projekt ein, um für eine CO²-Neutralisation zu sorgen und dem heimischen Wald zu helfen.“

Jens Braeuker setzt den ersten Spatenstich
Jens Braeuker setzt den ersten Spatenstich

Fanden Sie den Artikel interessant? Dann teilen Sie ihn doch mit Ihren Freunden: