„Nicht mehr als 1 US-Dollar im Jahr!“

lautet die Antwort von Whats App-Gründer Jan Koum auf die Nachfrage nach dem künftigen Preis. Auf der Digital Life Design in München sprach Koum über den Verkauf von Whats App an Facebook, der maßgebend für die Entwicklung der Sprachtelefonie verantwortlich war, und die Nutzerzahl auf fast 900 Millionen Nutzer verdoppelt hat.

„Jeder, der eine Hintertür im einer Software fordert, kann gleich fordern, auf Verschlüsselung insgesamt zu verzichten“

Auch zum Thema „Hintertüren“ lieferte Koum die passende Antwort, und verspricht die eingekaufte Verschlüsselungstechnik weiterhin einzusetzen.

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/DLD-WhatsApp-soll-kostenlos-werden-3073418.html